Rollenspiel "Europa in Deiner Stadt"

Die Schüler/innen übernehmen bei diesem Spiel die Rolle von Abgeordneten und simulieren eine Sitzung ihres Stadtparlaments. Dieses soll einen Beschluss zur lokalen Umsetzung des "Europäischen Paktes für die Jugend" vorbereiten. Mit Sachverstand, der richtigen Taktik und ein wenig Verhandlungsgeschick wird das Ziel erreicht: ein "Regionales Aktionsprogramm zur Umsetzung des Europäischen Pakts für die Jugend im Zeitraum 2007-2010" zu verabschieden.

Das Programm wird während des Aktionstags zwischen den drei Fraktionen unseres simulierten Stadtparlaments verhandelt. Dabei sollten sich die Ideen und Vorschläge der Jugendlichen an lokalen Gegebenheiten und Bedürfnissen der Stadt orientieren. Vertreter aus der Politik -z.B. Bürgermeister, Abgeordnete des Europäischen Parlamentes oder Jugend- und Bildungsminister - werden bei dem Rollenspiel anwesend sein und können mit Rat und Tat den Jugendlichen zur Seite stehen. Gleichzeitig werden die Fachleute auf den "Europäischen Pakt für die Jugend" aufmerksam gemacht und in eine Debatte involviert, wie die Situation von Jugendlichen vor Ort verbessert werden kann - zum Beispiel indem die Chancen der Europäischen Integration stärker genutzt werden. So ist unsere Simulation nicht nur ein Spiel zur Förderung des Politikverständnisses - wir wollen eine reale Debatte über den Pakt für die Jugend initiieren.

Anforderungen: Etwa 30-50 Teilnehmer, ein großer Raum (Aula) sowie (mindestens) ein Gruppenraum. Das Rollenspiel wird in der Regel an einem Schultag durchgeführt, ca. 2 Stunden Vorbereitung sind notwendig.

Die Arbeitsblätter zur Vorbereitung des Rollenspiels finden sich unter dem Punkt Materialien-Download.

Valid HTML 4.0 Transitional